Japanreisen zur Koiselektion...

Wir wollen Ihnen einige Bilder von Japan zeigen und Sie mitnehmen ins Reich der Nishikigoi (Farbkarpfen)! Der Nishikigoi oder Koi ist in Japan fast schon ein Statussymbol.

Die Reise beginnt zumeist in Wien.  Hier steigen wir in den Flieger nach Helsinki, wo wir dann umsteigen und direkt Tokio Narita anfliegen. Nach einer kurzen Verweildauer am Flughafen, geht es dann mit dem Schnellzug (Shinkansen) weiter nach Nagaoka. Nagaoka ist für japanische Verhältnise eine kleine Stadt in der Niigata. Wir würden es so wie Graz einschätzen. Am Ankunftstag besuchen wir noch keine Züchter! Am nächsten Morgen und die folgenden Tage darauf, fahren wir zumeist um 8° morgens los rauf auf die Berge der Niiigata. Hier sind dicht an dicht die verschiedensten Koifarmen. Am ersten Tag unseres Besuches kaufen wir noch keine Tiere, ausser man sieht wirklich einen schönen Fisch. Zumeist wollen wir einfach mal eine Überblick der Preise und Qualität der angebotenen Tiere erhalten.
Es gibt Züchter wo wir seit Jahren begeistert sind und einige die unsere Vorstellungen nicht erfüllen können. Es hat auch nicht jeder Züchter immer die gleiche Qualität, dass kann man mit Wein vergleichen, einmal besser einmal schlechter, deshalb sind wir keinen Vertreter von Koizüchtern. Typische Vetriebshändler gibt es ohnehin nicht da man bei den Züchtern immer kaufen kann, hier fragt keiner von wo man kommt!
koiexpressat--article-852-0.jpeg

copyright@koiexpress

Am Flughafen Wien geht die Reise los.
koiexpressat--article-853-0.jpeg

copyright@koiexpress

Weiter mit dem Shinkansen nach Nagaoka.
koiexpressat--article-854-0.jpeg

copyright@koiexpress

Shinkansen
koiexpressat--article-855-0.jpeg

copyright@koiexpress

Stärkung im Restaurant.
koiexpressat--article-856-0.jpeg

copyright@koiexpress

Da wir mit keiner Organisation unterwegs sind, benötigen wir ein Auto.
koiexpressat--article-857-0.jpeg

copyright@koiexpress

Unterwegs zu den Koizüchtern.
koiexpressat--article-858-0.jpeg

copyright@koiexpress

In Oyji.
koiexpressat--article-859-0.jpeg

copyright@koiexpress

Vorbei an den sogenannten Mudpond. Also Schlammteiche, wo die Fische in den Sommermonaten aufgezogen werden.
koiexpressat--article-860-0.jpeg

copyright@koiexpress

Aussicht von der Zuchtfarm Yagenji.
koiexpressat--article-861-0.jpeg

copyright@koiexpress

Yagenji Koifarm
koiexpressat--article-862-0.jpeg

copyright@koiexpress

Ich mit Yagenji und Mr. Right
koiexpressat--article-863-0.jpeg

copyright@koiexpress

Yagenji Koi Farm, einer der saubersten Züchter in Japan.
koiexpressat--article-864-0.jpeg

copyright@koiexpress

Koiselektion, ob ich Koi kaufe die ich aus dem Becken hole ist immer eine Frage der Qualität.
koiexpressat--article-865-0.jpeg

copyright@koiexpress

Rausfangen eines Koi.
koiexpressat--article-866-0.jpeg

copyright@koiexpress

Nach einem Erflogreichen Kauf sind beide Seiten mehr als Zufrieden.
koiexpressat--article-867-0.jpeg

copyright@koiexpress

Auch die Mudpond´s müssen gewartet werden.
koiexpressat--article-868-0.jpeg

copyright@koiexpress

Solche Bilder von mir gibt es etliche, denn bevor ich wirklich zum Kescher greife schaue ich schon mal eine gute halbe Stunde.
koiexpressat--article-869-0.jpeg

copyright@koiexpress

Hier schon wieder, nicht das Sie glauben ich arbeite nicht in Japan;).
koiexpressat--article-870-0.jpeg

copyright@koiexpress

Kaneko Koifarm, hat auch zum Teil interessante Fische.
koiexpressat--article-871-0.jpeg

copyright@koiexpress

Ab und zu werde ich auch bei Kaneko fündig.
koiexpressat--article-872-0.jpeg

copyright@koiexpress

Mein Guide Mr. Right bei Maruhiro.
koiexpressat--article-873-0.jpeg

copyright@koiexpress

Maruhiro hat wirklich alles. Seine Fische werden zum Teil ordentlich groß und haben eine sehr gute Qualität.
koiexpressat--article-874-0.jpeg

copyright@koiexpress

Wie halt immer bevor ich zum Kescher greife mal Überblick verschaffen. Der Griff muß sich ja lohnen.
koiexpressat--article-875-0.jpeg

copyright@koiexpress

Dieses geflieste Rundbecken von Maruhiro ist wohl eines der bekanntesten in Japan. Die Zuchtfarm war ursprünlich mal eine Thermenanlage, wissen die wenigsten.
koiexpressat--article-876-0.jpeg

copyright@koiexpress

Um ca. 17°° machen wir uns wieder auf dem Weg ins Hotel, hier ein Ausblick vom Hotel.
koiexpressat--article-877-0.jpeg

copyright@koiexpress

Irgendwie faszinierend so ein japanisches Lokal.
koiexpressat--article-878-0.jpeg

copyright@koiexpress

Das Essen in Japan sollte man nicht unterschätzen oder mit der chinesischen Küche vergleichen. Hier ist nahezu alles sehr delikat!
koiexpressat--article-879-0.jpeg

copyright@koiexpress

Mit dem Stäbchen essen, ein Versuch war es wert.
koiexpressat--article-880-0.jpeg

copyright@koiexpress

Weiter zu Kase, diese Zuchtfarm ist auch eine der gepflegtesten in ganz Japan. Kase züchtet seinen Showa mit der "Old Dainichi Bloodline" ein absoluter Geheimtipp unter den Koizüchtern. Bei Kase habe ich tatsächlich noch nie schlechte Fische gesehen!
koiexpressat--article-881-0.jpeg

copyright@koiexpress

Kase ist wirklich sehr gepflegt und sauber.
koiexpressat--article-882-0.jpeg

copyright@koiexpress

Glashaus bei Kase.
koiexpressat--article-883-0.jpeg

copyright@koiexpress

Hauptteich von Kase, hier sieht man das diese Mudpond teilweise sehr seicht sind.
koiexpressat--article-884-0.jpeg

copyright@koiexpress

Sucht man gesunde Fische mit Potenzial, wird man bei Kase fündig.
koiexpressat--article-885-0.jpeg

copyright@koiexpress

Gekaufte Fische von Kase.
koiexpressat--article-886-0.jpeg

copyright@koiexpress

Oofuchi Koifarm,
koiexpressat--article-887-0.jpeg

copyright@koiexpress

Wer suchet der findet.
koiexpressat--article-888-0.jpeg

copyright@koiexpress

Ich und Oofuchi beim Abschluß.
koiexpressat--article-889-0.jpeg

copyright@koiexpress

Weiter zu Opa Shinoda der für seine Hi Utsuri bekannt ist. Ein wirklich sehr netter Mann.
koiexpressat--article-890-0.jpeg

copyright@koiexpress

Shinoda besitzt auch noch einen der wertvollen Kampfstiere.
koiexpressat--article-891-0.jpeg

copyright@koiexpress

Ausschnitt vom Glashaus bei Shinoda.
koiexpressat--article-892-0.jpeg

copyright@koiexpress

Miyatora Koifarm
koiexpressat--article-893-0.jpeg

copyright@koiexpress

Takashi, er hat wirklich tolle Beni Kumonryo.
koiexpressat--article-894-0.jpeg

copyright@koiexpress

Einer der bekanntesten Züchter Japans ist wohl Hirasawa - Marusai. Er bietet ein vielzahl an Koi an. Wir kaufen hier nur Jumbo´s!
koiexpressat--article-895-0.jpeg

copyright@koiexpress

Ein traumhafter Blick am Weg zum Hotel.
koiexpressat--article-896-0.jpeg

copyright@koiexpress

Ikarashi ist bekannt für seine Hochglanzformen, aber auch Yamabuki züchtet er sehr gut. Hab mit einem davon German Champion gemacht. Sehr netter Züchter der auch aktiver Profisnowboarder ist.
koiexpressat--article-897-0.jpeg

copyright@koiexpress

Bei Ikarashi findet man richtig gute Showkoi.
koiexpressat--article-898-0.jpeg

copyright@koiexpress

Mano, er züchtet hauptsächlich Shusui und zwar richtig gute. Hier habe ich den Young Koi Champion 2016 gekauft.
koiexpressat--article-899-0.jpeg

copyright@koiexpress

Kleiner Ausschnitt vom japanischen Flair.
koiexpressat--article-901-0.jpeg

copyright@koiexpress

Hier noch ein kleiner Ausschnit von unserem Mudpond in Japan.
koiexpressat--article-902-0.jpeg

copyright@koiexpress

Abfischen aus unserem Mudpond.
koiexpressat--article-903-0.jpeg

copyright@koiexpress

Die Spannung steigt.
koiexpressat--article-904-0.jpeg

copyright@koiexpress

Abpacken der Fische und rauf zum Laster.
koiexpressat--article-905-0.jpeg

copyright@koiexpress

Koibesichtigung...
koiexpressat--article-906-0.jpeg

copyright@koiexpress

Nun mit den Fischen zu unserer Anlage und selektieren. Immer wieder schönes Erlebnis.
koiexpressat--article-907-0.jpeg

copyright@koiexpress

Zu guter letzt besuchen wir immer einen Schrein um unsere Wünsche los zu werden.
koiexpressat--article-908-0.jpeg

copyright@koiexpress

Ein Blumenmeer bis hin zum Schrein.
koiexpressat--article-909-0.jpeg

copyright@koiexpress

Kleiner Reinigungsschrein
koiexpressat--article-910-0.jpeg

copyright@koiexpress

Zugang zum Hauptschrein
koiexpressat--article-911-0.jpeg

copyright@koiexpress

Der Hauptschrein
koiexpressat--article-912-0.jpeg

copyright@koiexpress

Nach der Spende drei mal in die Hände klatschen und sich was Wünschen, so einfach ist es.
koiexpressat--article-913-0.jpeg

copyright@koiexpress

Bonsaiblume
koiexpressat--article-914-0.jpeg

copyright@koiexpress

Sakifässer
koiexpressat--article-915-0.jpeg

copyright@koiexpress

Blumenausschnitt
koiexpressat--article-916-0.jpeg

copyright@koiexpress

Steinlaterne